Schwetzingen

75 Jahre Dialyse Professor Dr. Rohmeiss erzählt von den Anfängen der Blutwäsche und wie die Pioniere belächelt wurden

Im Koreakrieg kam der Durchbruch

Archivartikel

„Nierenerkrankungen sind tückisch, weil sie sich beim Betroffenen erst so spät bemerkbar machen. Erst wenn die Niere nur noch 15 Prozent ihrer Leistungsfähigkeit hat, macht sie sich bemerkbar“, sagt Professor Dr. Peter Rohmeiss, der Geschäftsführer der „ze:ro Praxen“. Dann stellt sich Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit oder Appetitlosigkeit ein. „Man mag beispielsweise kein Fleisch mehr essen“, so

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2551 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional