Schwetzingen

Asylunterkunft Die Flüchtlinge wollen wieder nach Schwetzingen / Post kommt noch an die alte Adresse / Hygienevorschriften werden in beiden Unterkünften gut beachtet

Im September endlich zurück ins Atlanta

Archivartikel

Schwetzingen/Hockenheim.Die sozialen Kontakte sind immer noch eingeschränkt und das macht das Leben für die Schwetzinger Flüchtlinge aus dem Hotel Atlanta, die nach einem Brand in der Industriestraße 4 in Hockenheim untergekommen sind, noch ein bisschen einsamer und anstrengender. Das sagen zumindest Mohammed, der noch in der Unterkunft wohnt, und Feroz, der seit ein paar Monaten eine Wohnung in Schwetzingen gefunden

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3798 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional