Schwetzingen

Stadtkirche Ensemble für mittelalterliche und moderne Musik „Trobar e Cantar“ zu Gast / Repertoire von Gregorianik bis zu Motetten

Im Spannungsfeld zwischen parallelen Musikwelten

Archivartikel

Unter dem Titel „De profundis – Aus der Tiefe“ gibt das Ensemble „Trobar e Cantar“ aus Hamburg ein Konzert am Sonntag, 24. November, um 18 Uhr in der evangelischen Stadtkirche.

Das Ensemble vermittelt dabei parallele Musikwelten zwischen Mittelalter und heute, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Marcia Lemke-Kern, Barbara Hofmann und Lilli Pätzold agieren mit Gesang, Schlagwerken, Gambe, Flöte und Zink und spielen Musik aus Manuskripten und Sammlungen des neunten bis 15. Jahrhunderts sowie heutige Kompositionen von Klaus Hinrich Stahmer, Karel Steenhoven, Catalina Rueda und Benjamin Helmer. Die Kompositionen von Rueda und Helmer wurden speziell für das Ensemble geschrieben und sind Uraufführungen.

Marcia Lemke-Kern ist eine Sopranistin mit einer Vorliebe für sehr alte und sehr neue Musik. Ihre klare Stimme zeichnet sich durch einen großen Umfang aus. In den Jahren 2002 bis 2005 lebte und arbeitete sie in Paris, wo sie sich in Gesang und mittelalterlicher Musik am Centre de Musique Médiéval weitergebildet hat. Während dieser Zeit gab sie Konzerte mit dem Gesangstrio „Trois Serors“, unter anderem im Tour Jean Sans Peur, in der St.Trinité, Paris, der Bibliothek Maisons Alphort und in Neufchateau. Die Liebe zur mittelalterlichen Musik ließ sie nach ihrer Rückkehr nach Deutschland das Ensemble „Trobar e Cantar“ gründen, das mittlerweile eine feste Instanz in der Hamburger Alte-Musikszene ist.

Das Ensemble hat ein großes Repertoire von Gregorianik und Spielmannstänzen bis zu Motetten. Die Mitglieder von „Trobar e Cantar“ spielen auf Fideln, Blockflöten, Gemshörnern, Krummhörnern, Cornamusen, Schalmain, Pommern, Dudelsack, Maultrommeln und Perkussionsinstrumenten. dh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional