Schwetzingen

Aufbruch 2016

Imad Karim erhält den Kant-Preis

Archivartikel

Im Restaurant Xia-Garden, Ketscher Landstraße 11, findet am Dienstag, 15. Mai, 19.30 Uhr die Übergabe des Immanuel-Kant-Preises der Bürgerinitiative „Aufbruch 2016“ an Imad Karim statt. „Die Bürgerinitiative verleiht diesen Preis Menschen, die sich im Sinne der Aufklärung und der kritischen Philosophie Immanuel Kants für Bürgerrechte und Meinungsfreiheit einsetzen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Imad Karim ist der erste Preisträger des neu geschaffenen Preises.

Der im Libanon geborene Regisseur und Fernsehjournalist wird an diesem Abend einen Vortrag über „Deutschland, Heimat meiner Werte“ halten. Für ihn sei Deutschland die Stätte eines weltoffenen Humanismus, der sich mit großer Entschiedenheit gegen religiösen Fanatismus, Dogmatismus und Intoleranz abgrenzt. Er sei besorgt darüber, dass dieser weltoffene Humanismus, den er schon in seiner Jugend im Libanon bewundert habe, heute in großer Gefahr ist. Deshalb will er mit vielen deutschen Bürgern ins Gespräch kommen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional