Schwetzingen

Rathaus Studenten und Azubis werden von OB Pöltl empfangen / Gute Aussichten auf Übernahme

Impulse von jungen Kollegen

Archivartikel

„Höchst spannend und besonders“, so beschreibt Oberbürgermeister Dr. René Pöltl die kommenden Jahre für die sieben neuen Auszubildenden der Stadt. Bei der Begrüßung im großen Besprechungssaal des Rathauses nimmt er am Montag die Zukunft der Schwetzinger Betriebe in Empfang.

„In der Schule haben Sie alle schon viel gelernt, doch das war alles Wissen. Jetzt werden sie lernen, mit Menschen sowohl auf fachlicher, als auch auf persönlicher Basis umzugehen“, sagt er.

Blick über den Tellerrand

Der Oberbürgermeister betont mehrmals, dass das Prinzip der Ausbildung auf einem Geben und Nehmen beruht. „Junge Menschen haben einen anderen Blick auf manche Dinge als ihre Vorgesetzten, sie erleben und sehen alles ein wenig anders. Deswegen können sie Impulse geben, darum wird sogar gebeten“, erklärt Pöltl. Die Aufgabe der Ausbildenden ist es, anzuregen, motivieren und auf positiver Basis zurechtzuweisen, Kommunikation sei hier das Wichtigste. „Fehler passieren immer wieder, nur so lernt man auch etwas“, erinnert sich Pöltl an seine eigenen Erfahrungen. Gerne werden die jungen Kollegen bei den Unternehmen auch übernommen.

Die 16-jährige Alisha Maier tritt die Ausbildung zur Verwaltungswirtin im Mittleren Dienst nach dem Abschluss der Realschule an: „Meine Oma arbeitet in Sandhausen im gehobenen Dienst und ist ein Vorbild für mich. Nach zwei Praktika, eines davon hier im Haus, war ich überzeugt, die Ausbildung anzutreten.“

Auch der 16 Jahre alte Maurice Rösch beginnt seine Ausbildung als Fachangestellter für Bäderbetriebe. Seit er zwölf Jahre alt ist, arbeitet er als Rettungsschwimmer bei der DLRG im Bellamar, weswegen er schon lange seinen Traumberuf erkannt hatte und nun auch diesen Weg verfolgen wird. Die neuen Auszubildenden und Studenten arbeiten als Dienstleister in verschiedenen Bereichen, aber sie alle haben eins gemeinsam: Dass sie eine Bereicherung für die Stadt sein wollen.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional