Schwetzingen

In bayerischen Wäldern

Archivartikel

Bei frühlingshaften Temperaturen wurde das Bogenturnier „Rund um den Mahlberg 2020“ der königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft Schrobenhausen ausgetragen. In der Partnergemeinde von Schwetzingen traten acht Bogenschützen der „Schwetzinger Pfeilfrösche“ (im Bild: Katrin Beier-Wille und Tanja Wagner, v. l.) an, um die beiden Runden im Wald mit jeweils 17 Tierfiguren aus Spezialschaum zu absolvieren. Zu Podestplätzen reichte bei der starken Konkurrenz von über 180 Teilnehmern nicht. Die herzliche Gastfreundschaft der Schrobenhausener ließ dies aber vergessen. Voraussichtlich im Juli kommen die Bogenschützen aus Oberbayern in die Spargelstadt. / zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional