Schwetzingen

Obst- und Gartenbauvereine

In die Welt der Rosen eingetaucht

Die Lehrfahrt zu den deutschlandweit bekannten Züchtern der Königin der Blumen im berühmten hessischen Rosendorf Steinfurt war voll nach dem Geschmack der Mitglieder des Bezirksverbandes der hiesigen Obst- und Gartenbauvereine.

Die Tradition der Rosenzucht geht bis ins Jahr 1790 zurück. In Steinfurt dreht sich wirklich alles um die Rose. So gibt es ein Rosenmuseum, einen Rosenmarkt, -schauen, selbige Feste, wie auch 15 großflächige Rosenhöfe, in denen hochprofessionell der Zucht nachgegangen wird. Einen davon, den Rosenhof Dräger, besuchten die Gäste aus der Kurpfalz. Auf immerhin 80 Hektar werden hier 700 Arten gezogen, gepflegt, gezüchtet, veredelt wie auch verkauft.

Dann ging es weiter zur Stadtbesichtigung in die Universitätsstadt Gießen. Da die Altstadt im letzten Krieg fast vollständig ausgebombt war, konzentrierte sich der Rundgang auf einige wunderschöne Fachwerkhäuser, die vor Jahrzehnten in exzellenter Qualität und stilecht rekonstruiert wurden. rie

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional