Schwetzingen

Cäcilienverband Chorfahrt nach Bayern geplant

In herzlicher Gemeinschaft

Archivartikel

Region.Der Diözesan-Cäcilienverband der Erzdiözese Freiburg lädt alle, die Freude an singender Gemeinschaft haben, vom 2. bis 5. September des Jahres 2021 nach Rot an der Rot, München und Ottobeuren ein. Chöre sollten sich schon bald anmelden. Natürlich hängt die Durchführung der Reise vom Stand der Corona-Pandemie ab.

Zur Begrüßung gibt es einen Halt in der Klosterkirche St. Verena in Rot, mit dem aufwendig geschnitzten Chorgestühl, prächtigen Fresken und den beiden berühmten Orgeln von Johann Nepomuk Holzhey. Dann geht die Fahrt weiter in die Landeshauptstadt München, wo die Gruppe das Hotel, bemerkenswerte Kirchen für Proben und Gottesdienste sowie ein Konzert in St. Michael erwartet. Höhepunkt wird das Pontifikalamt im Benediktinerkloster Ottobeuren mit dem aus Gemmingen stammenden Abt Johannes Schaber sein. Die Klosteranlage stellt in ihrem glänzenden Spätbarock eine Kultur der Spitzenleistungen dar und schenkt ein beeindruckendes religiöses Zeugnis als kulturelles Erbe europäischen Ranges.

Diese Reise zeichnet sich aus durch Gemeinschaft, Chorproben und berührende Begegnungen durch Musik und Gesang. Bezirkskantor Dr. Markus Uhl und Diözesanpräses Wolfgang Gaber begleiten in bewährter Weise die Chorfahrt, die vom Pilgerbüro der Erzdiözese Freiburg organisiert wird, sodass die Tage singend und klingend sicher ein unvergessliches Erlebnis werden. Nähere Informationen durch das Pilgerbüro der Erzdiözese. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional