Schwetzingen

Amtsgericht 39-Jähriger muss sich wegen Tierquälerei verantworten - Urteil: Zwei Jahre auf Bewährung und 6000 Euro Strafe

Jenseits jeder Vorstellungskraft

Archivartikel

Wegen Anstiftung und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in 14 tatmehrheitlichen Fällen verurteilte das Amtsgericht Schwetzingen gestern einen 39-Jährigen aus Brühl zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung. Außerdem muss der gebürtige Hockenheimer, der Tierquälereien auf Filmen in Auftrag gegeben haben soll, jeweils 3000 Euro an Tierschutzorganisationen in Heidelberg und

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4607 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional