Schwetzingen

Kurfürstlicher Weihnachtsmarkt Am Nikolaustag geht es in die zweite Runde / Internationales Flair auf dem Schlossplatz

Jetzt kommen die Partnerstädte

Pünktlich zu Nikolaus geht der kurfürstliche Weihnachtsmarkt am morgigen Donnerstag (Beginn 17 Uhr) in seine zweite Runde. Als Besonderheit erwartet die Stadt wieder Delegationen aus den Partnerstädten Lunéville (Frankreich), Pápa (Ungarn), Spoleto (Italien), Wachenheim/Weinstraße, Karlshuld-Neuschwetzingen und Schrobenhausen, die an den Ständen auf dem Schlossplatz mit Angeboten aus ihrer Heimat locken.

So werden die Franzosen um ihre umtriebige Chefin Marie Viroux unter anderem Quiche, Champagner und Käse mitbringen. Sehnlichst erwartet werden die ungarischen Gäste, die erneut mit ihrem berühmten Spezialitäten Langosch und Baumstriezel aufwarten werden. Nicht weniger das Wasser im Mund zusammenlaufen dürfte den Besuchern, wenn sie lesen, was die Italiener mitbringen, nämlich Pasta, Linsensuppe, Aufschnitt und Wein.

Kult aus Karlshuld

Obwohl sie erst zum dritten Mal beim Schwetzinger Weihnachtsmarkt dabei sind, hat der Stand der Feuerwehr aus Karlshuld schon Kultcharakter. „Alles rund um die Kartoffel“ lautet das Motto. Unter anderem gibt es wieder die würzigen heißen Kartoffelchips, alles hergestellt aus heimischen Erdäpfeln, die im Donaumoos angebaut werden. Und zum Durstlöschen wird das „Lausbiggl-Bier“ aus der Karlshulder Hausbrauerei von Matthias Köstler getrunken.

Am Stand von Schrobenhausen können sich alle Besucher über die touristischen Attraktion informieren und bestimmt haben die Oberbayern wieder einen guten Tropfen dabei (Schrobenhausen).

Und die Pfälzer aus Wachenheim haben Produkte der einheimischen Firma „Dubblikat“ dabei – es liegt nahe, dass es etwas mit dem Dubbeglas zu tun hat. Zum Weihnachtsmarkt reisen auch städtische Delegationen an – spätestens am Samstag, 8. Dezember, zur offiziellen Begrüßung auf der Bühne. Dabei sein werden unter anderem die Stadtoberhäupter aus Lunéville (Jacques Lamblin), Pápa (Dr. Tamás Áldozó) und Schrobenhausen (Dr. Karl-Heinz Stephan), dazu der dritte Bürgermeister aus Karlshuld, Klaus Scherm, der erste Beigeordnete aus Wachenheim, Dr. Helmut Panzel, und der Städtepartnerschaftsbeauftragte Fabrizio Gentili aus Spoleto.

Internationale Jugendbegegnung

Erstmals findet parallel die internationale Jugendbegegnung „Heimat“ mit Jugendlichen aus Lunéville, Pápa, Schrobenhausen und Schwetzingen statt – mit Theater-, Koch- und Kunst-Workshops sowie einer Nikolausparty mit dem ersten Casting für die Schwetzinger Jugendbotschafter im Jugendzentrum „Go in“.

Das Programm auf der Weihnachtsmarktbühne wird wieder vielfältig sein – allein schon bei der Musik. Von Gospels und Hip-Hop über Rock- und Popcovers bis hin zu Alphornbläsern, Chorgesang und den klassischen Weihnachtsmelodien reicht die Palette.

Unter anderem stellen Tara & Sten morgen, Donnerstag, ihre neue CD vor, die es an der Bühne und in unserem Zeitungsshop am Schlossplatz zu kaufen gibt. ali

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional