Schwetzingen

Gedenkstunde

Jüdische Schüler werden vorgestellt

Zu einer Gedenkstunde sind Bürger am Samstag, 9. November, um 18 Uhr in der evangelischen Stadtkirche eingeladen. Verantwortlich für die Gestaltung sind Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft christlicher Gemeinden, des DGB, der Stadt Schwetzingen und Schüler aus dem Neigungskurs Religion des Hebel-Gymnasiums.

Sie stellen in Kurzporträts Schüler einer Religionsklasse der jüdischen Gemeinde vor und gedenken damit auch der Verfolgung ihrer Familien in den Tagen des 9./10 November 1938.

Mitgestaltet und musikalisch unterstützt wird die Gedenkstunde, die durch einen Gang zu den Gedenksteinen vor dem ehemaligen Betsaal in der Zeyherstraße abgeschlossen wird, von Kirchenmusikdirektor Detlev Helmer. kg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional