Schwetzingen

Rotes Kreuz Lebensretter sollten ins Lutherhaus kommen

Kameras für Blutspender

Lebensretter können die Wichtigkeit bei einer Fotoaktion zeigen und eine von fünf Polaroid Sofortbildkameras gewinnen. Um den Bedarf an Blutkonserven über die Feiertage bereitstellen zu können, bittet der DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende am Mittwoch, 12. Dezember, von 13 bis 19 Uhr im Lutherhaus, Mannheimer Straße 36.

Die Vorweihnachtszeit läutet überall die besinnliche Zeit im Kreis der Lieben ein, das Haus wird geschmückt, der Duft von frischen Plätzchen weht durch die Räume und Geschenke werden ausgesucht. Das wohl schönste Geschenk, was ein Mensch geben kann, ist Gesundheit und Leben zu spenden. In diesen Tagen haben einige Patienten noch einen Operationstermin erhalten. Andere benötigen auch in der Vorweihnachtszeit und zum Ende des Jahres dringend regelmäßige Bluttransfusionen. Daher bittet das DRK jetzt um ein besonderes Geschenk in Form einer Blutspende.

Mitmachen geht ganz einfach

In Anlehnung an den Slogan „Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf“ veranstaltet der DRK-Blutspendedienst eine Fotoaktion mit Gewinnspiel. Mit dem Slogan macht der DRK-Blutspendedienst mittels fehlender Buchstaben auf die Folgen fehlender Blutgruppen (A, B, 0) aufmerksam. Mitmachen ist einfach: Die Polaroid-Fotoschablone, die auf der Blutspendeaktion ausliegt, herausdrücken, die Schablone vor den Gegenstand oder die Person halten, die fehlen würde und fotografieren. Unter allen Spendern verlost der DRK-Blutspendedienst fünf Polaroid Sofortbildkameras. Der Aktionszeitraum geht noch bis zum 15. Dezember. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen nicht älter als 64 sein. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional