Schwetzingen

Karl-Wörn-Haus: Wenn der Räuber Frank-Walter heißt

Kasperle von Kids gemacht

Archivartikel

Sie nennen sich Karl-Wörn-Haus-Kids und ihre Ferienbeschäftigung war das Basteln von Handpuppen und das Einstudieren eines Kasperle-Theaters. Gestern waren die 13 Jungs und Mädels in unserer Redaktion, um Werbung zu machen für ihren großen Auftritt. Denn am Freitag, 30. Oktober, ist Premiere für das Kasperle-Stück "Der Geburtstagsdiebstahl". Los geht's um 15 Uhr im Museum in der Marstallstraße

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1419 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional