Schwetzingen

Karl-Wörn-Haus: Wenn der Räuber Frank-Walter heißt

Kasperle von Kids gemacht

Archivartikel

Sie nennen sich Karl-Wörn-Haus-Kids und ihre Ferienbeschäftigung war das Basteln von Handpuppen und das Einstudieren eines Kasperle-Theaters. Gestern waren die 13 Jungs und Mädels in unserer Redaktion, um Werbung zu machen für ihren großen Auftritt. Denn am Freitag, 30. Oktober, ist Premiere für das Kasperle-Stück "Der Geburtstagsdiebstahl". Los geht's um 15 Uhr im Museum in der Marstallstraße

...
Sie sehen 29% der insgesamt 1419 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel