Schwetzingen

Palais Hirsch Klavierkonzert mit Tatjana Worm-Sawosskaja

Klassik ist für jeden etwas

„Klassik für alle“ – das verspricht das Klavierkonzert von Tatjana Worm-Sawosskaja, Konzertpianistin und Inhaberin des Schwetzinger Klavierstudios für begabte Kinder und Jugendliche, am Samstag, 25. Mai, um 19 Uhr im Palais Hirsch. Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr. Das Konzert dauert zirka 75 Minuten.

Die Hauptidee des Projektes ist den Zugang zur klassischen Musik für jeden zu ermöglichen. Ob Alt und Jung, Groß und Klein – jeder kann das Konzert besuchen und sich von der klassischen Musik begeistern lassen, heißt es in einer Pressemitteilung. Auf den Ticketverkauf werde dabei bewusst verzichtet. Am Ende des Konzertes können die Gäste die Höhe ihres Eintritts durch die Spende selbst bestimmen.

Tatjana Worm-Sawosskaja spielt unter anderem Werke von Chopin, Liszt und Rachmaninow und erzählt dazu interessante und unterhaltsame Geschichten über die Komponisten und die Entstehung ihrer Werke. „Die Musik ist die Sprache meiner Seele. Dieses kostbare Gut möchte ich an die Menschen vermitteln und dadurch ihre Herzen erreichen“, lautet Ihr Motto dabei.

Das Konzertprojekt „Klassik für alle“ hat seinen erfolgreichen Lauf bereits vor zwei Jahren in Baden-Baden angenommen und findet inzwischen auch in Schwetzingen, Speyer und Mannheim begeisterte Zuhörer. In Schwetzingen wird „Klassik für alle“ von der Sparkasse Heidelberg sowie von den führenden Firmen wie Moos GmbH, Musik Lutz Mannheim, Buchhandlung Kieser, Deepstop und von der Zahnarztpraxis Lauterbach und Kerber unterstützt. Die Schirmherrschaft für dieses Projekt hat Oberbürgermeister Dr. Réne Pöltl übernommen.

Tatjana Worm-Sawosskaja übt eine intensive Konzerttätigkeit aus und trägt mit ihren thematischen Konzerten und Projekten einen wesentlichen Teil zum heutigen Kulturleben im In- und Ausland bei. Auftritte im Rundfunk und Fernsehen sowie musikalische Gestaltung von exklusiven Events wie zum Beispiel im Europarat und bei der Generalvertretung der Russischen Föderation in Straßburg, der Metropolregion Rhein-Neckar und bei vielen anderen großen Häusern zeichnen die künstlerische Laufbahn der Pianistin aus, heißt es abschließend. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional