Schwetzingen

Kostenlose Beratung Wohnen im Alter leicht gemacht

Kleine Kniffe helfen schon

Archivartikel

Eine kostenlose Beratung für altersgerechtes Wohnen wird am Mittwoch, 21. Oktober, von 9.30 bis 10.30 Uhr im Generationenbüro der Stadt Schwetzingen, Schlossplatz 4, angeboten. Dieses Gespräch beinhaltet das Angebot für Mieter, Vermieter und Hausbesitzer, den Wohnungsbestand zu analysieren und konkrete Hinweise für sachgerechte und zukunftsorientierte Anpassungsmaßnahmen zu geben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Vermeidung von Barrieren, der Komfort, die Bequemlichkeit und die Nutzungsbedürfnisse stehen dabei im Vordergrund. Die Maßnahmen können sich auf den Einbau von Treppenliften und barrierefreien Bädern beziehen oder auch auf die Änderung von Grundrissen, der elektrischen Ausstattung, von Griffen, Geländern und Rampen. Die Analyse der jeweiligen Wohnsituation erfolgt anhand von Leitfäden und Checklisten, um sicherzustellen, dass alle relevanten Punkte angesprochen werden. Dabei findet auch eine Beratung zu möglichen finanziellen Fördermitteln statt. Die kostenlose Erstberatung erfolgt durch Ulla Badura, Innenarchitektin und Fachkraft für zukunftsorientiertes Wohnen. Eventuell vorhandene Unterlagen sollten zur Beratung mitgebracht werden.

Im Generationenbüro gilt während der Beratung Maskenpflicht. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 06202/87-492 oder -493 wird gebeten. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional