Schwetzingen

Geschäftsleben dm-Drogeriemarkt gibt Geld vom Tagesumsatz ab

Kunden zeigen Herz und spenden für Musikschule

Archivartikel

Der dm-Drogeriemarkt in der Hockenheimer Landstraße 2 bis 4 und seine vielen Kunden zeigten am Montag jede Menge Herz. Beim großen dm-Spendentag gingen fünf Prozent des Tagesumsatzes zugunsten der Musikschule Schwetzingen.

Das waren in der Endabrechnung 672,78 Euro. Die Aktion würdigt lokales ehrenamtliches Engagement aus den Bereichen Soziales, Bildung oder Kultur. „Dass wir als Arbeitsgemeinschaft die Einschränkungen und Herausforderungen im Filialalltag in den vergangenen Monaten so gut gemeistert haben, verdanken wir dem Engagement jedes Einzelnen“, formulierte Marktleiterin Ulrike Elm das Ziel.

Besonders im Bereich des kulturellen Lebens und im Ehrenamt sozialer Projekte und Vereine sei das Engagement und gemeinsame Erleben während der Corona-Pandemie gezwungenermaßen zum Erliegen gekommen. Die Summe von 672,78 Euro kommt deshalb dem Freundeskreis der Musikschule zugute.

Der Vorsitzende des Freundeskreises, Oberbürgermeister Dr. René Pöltl und Musikschulleiter Roland Merkel freuten sich über die wichtige Spende. Musikschularbeit ist gerade in heutiger Zeit sehr wichtig. Deshalb hat sich der Freundeskreis zum Ziel gesetzt, die Arbeit der Musikschule materiell und ideell zu unterstützen. „Das Geld kommt bei uns bestens an“, dankte Dr. René Pöltl der Filialverantwortlichen.

Die Spende soll eventuell zur Finanzierung einer Musikfreizeit oder für neue Instrumente verwendet werden, meinte Roland Merkel. vw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional