Schwetzingen

Kunst des Serviettenbrechens lernen

Archivartikel

Noch bis zum 4. November ist das Schloss Schwetzingen Schauplatz einer beeindruckenden und seltenen Kunst: der Servietten-Faltkunst. Unter dem Titel „Gefaltete Schönheit - Die Kunst des Serviettenbrechens“ zeigt der weltberühmte Faltkünstler Joan Sallas in feingliedrigen Werken – vom grazilen Tischschmuck bis zur raumgreifenden Skulptur (Bild) – moderne und historische Falttechniken.

Beim nächsten Termin des Workshops am Sonntag, 9. September (15.15 Uhr), können die Besucher selbst aktiv werden und die Kunst des Serviettenbrechens kennenlernen. Erwachsene zahlen 16 Euro, Ermäßigte 8 Euro. zg/Bild: Lenhardt

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional