Schwetzingen

Volkshochschule Der Rohrhofer Hobbykünstler Wolfram Gothe zeigt „Provokationen“ / Ausdrucksformen des Leids festgehalten

Kunst, die nichts beschönigt

Kompromisslos und ungeschönt Themen darstellen, wie sie sind. Ohne das sprichwörtliche „Blatt vor dem Mund“ gesellschaftliche Abgründe in den Blickpunkt rücken und dabei präzise und detailintensive Kunstwerke schaffen – dies gelingt Wolfram Gothe manchmal sogar „aus der Lameng“ heraus, wie er selbst sagt. So war das Lied „Somebody to love“ (Jemanden zum Lieben) von Queen zur Eröffnung der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3618 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional