Schwetzingen

Junge Kantorei Wenn Wortspiele für großen Familienspaß sorgen

„Kwatschical“ für Kinder

Die Junge Kantorei Schwetzingen spielt am Sonntag, 21. Oktober, um 16 Uhr im Lutherhaus ihr neuestes Stück – das „Kwatschical“. Hierbei handelt es sich um ein Wort-Sing-Spiel, das sich die 13 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren mit ihrem Leiter, Kirchenmusikdirektor Detlev Helmer, mit großem Spaß selbst ausgedacht haben.

In unterschiedlicher Besetzung werden in zwölf kurzen, sketchartigen Szenen Sätze und Wörter verdreht, vertauscht, ausgelassen oder verdoppelt, so dass mitunter eine neue Sprache, ein neuer Inhalt oder ein neuartiges Miteinander entstehen. Ab und an wird auch in verschiedenen Emotionen oder Tempi gesprochen oder agiert.

Da muss man nicht nur als Mitspieler, sondern auch als Zuhörer aufpassen. Das Prinzip der Veränderung wird außerdem auf die musikalischen Intermezzi zwischen den Szenen übertragen, sei es bei den Instrumentalstücken, die Almut Werner an verschiedenen Blockflöten und Detlev Helmer am Klavier spielen, oder bei den drei Liedern, die die Kinder singen. Auch die Zuhörer dürfen zum Gelingen beitragen.

Das Stück eignet sich für Kinder ab fünf Jahren, für Eltern und Großeltern – auch für Erwachsene, die ohne Kinder Freude an Wortspielen haben oder nur der Jungen Kantorei zuschauen wollen. Und diesmal braucht man keine Eintrittskarte: es ist sonstum – ääh: umsonst! zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional