Schwetzingen

Friedenslicht Kirchen wollten das Weihnachtssymbol zu den Menschen bringen – jetzt steht es bis 10. Januar abholbereit in den Gotteshäusern

Leuchtendes Zeichen gegen das Alleinsein

Archivartikel

Die Idee war toll: Die Kirchen kommen in diesen schwierigen Zeiten an Weihnachten zu den Menschen. Dr. Franziska Beetschen, Pfarrerin in Probedienst von der evangelischen Gemeinde Schwetzingen, und ihr katholischer Kollege Uwe Lüttinger von der Seelsorgeeinheit wollten an Heiligabend das Friedenslicht von Bethlehem an vier Orten in der Stadt unter freiem Himmel an die Bürger weitergeben – ein

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4737 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional