Schwetzingen

Mozartgesellschaft Münchener Musiker und Schauspieler bringen musikalisches Märchen „Die Kakaokantate“ ins Rokokotheater

Liesgen kann das Naschen nicht lassen

Archivartikel

Pinkfarbenes Geschirr, ein Komponist, der sich beim Rasieren schneidet und ganz viel Kakao, kombiniert mit wunderschönen Sängerstimmen und ebensolcher Musik bestimmen das Bild beim musikalischen Märchen „Die Kakaokantate“.

Weil der Fokus auf der Musik und der Geschichte um das Alltagsleben von Johann Sebastian Bach liegt, braucht es wenige Requisiten. Ein Schreibtisch genügt, eine

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4539 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional