Schwetzingen

Schützengesellschaft Ferienprogramm gibt Einblick in den Schießsport / Lichtgewehr sehr beliebt

Liv-Arven und Gregor zielen am genauesten

Archivartikel

31 Kinder aus Schwetzingen und Umgebung fanden zu Beginn der Schulferien den Weg ins Schützenhaus, um am alljährlichen Kinderferienprogramm der Schützengesellschaft teilzunehmen. Dabei wurde eine Menge Spiel und Spaß bei strahlendem Sonnenschein geboten. Unter anderem konnten sich die Kinder beim Luftgewehrschießen liegend auf 15 Meter, sowie stehend auf dem 10-Meter-Stand messen. Auch die beliebte Lichtgewehr-Disziplin auf Biathlon-Scheiben floss mit in die Wertung ein. Nicht in die Wertung kamen die Disziplinen Bogenschießen und Luftballonschießen mit der Luftpistole, die aber bei den Kids für Begeisterung sorgten.

Zur Stärkung wurde neben süßen Leckereien angemessen zu den heißen Temperaturen zur Mittagszeit Wurstsalat und Brötchen serviert. Nach der Auszählung der Ergebnisse am Nachmittag standen die glücklichen Sieger fest, denen Pokale überreicht wurden. Mädchen und Jungs wurden getrennt gewertet.

Den ersten Platz und damit Ferienschützenkönigin wurde mit 216 Punkten Liv-Arven Derr, den zweiten Platz belegte Sophia Schad mit 199 Punkten und Platz drei ging an Elin Manser mit 188 Punkten.

Mit 228 Punkten ließ bei den Jungs Gregor Niel alle hinter sich und sicherte sich den Titel als Ferienschützenkönig. Den zweiten Platz erzielte Finn Manser mit 227 Punkten und der dritte Rang ging an Leon Nitschke mit 217 Punkten. Für die Sieger gab’s je einen Böllerschuss. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional