Schwetzingen

Carl-Theodor-Schule Prüfung trotz Pandemie gemeistert

Lob für besondere Leistungen

Archivartikel

Trotz erschwerter Bedingungen durch die Corona-Einschränkungen meisterten 55 Auszubildende in sechs verschiedenen Ausbildungsberufen erfolgreich die Winterprüfung der kaufmännischen Berufsschule an der Carl-Theodor-Schule in Schwetzingen.

Elf Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Berufsschule sowie sieben Auszubildenden von anderen Bildungsträgern verkürzten ihre Ausbildungszeit um ein halbes Jahr und absolvierten vorzeitig ihre Abschlussprüfung, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Ihnen konnte nach erfolgreicher Prüfung das Abschlusszeugnis der Kaufmännischen Berufsschule überreicht und damit zugleich das Bildungsniveau 4 nach dem deutschen Qualifikationsrahmen bescheinigt werden. Die Teilnehmer Alexandra Bülow (Kauffrau im Einzelhandel), Jana Egenberger (Kauffrau für Büromanagement), Noemi Mager (Kauffrau für Dialogmarketing), Adrian Nothstein (Kaufmann im Groß- und Außenhandel) und Felix Weippert (Industriekaufmann) erhielten für ihre besonderen Leistungen ein Lob.

Grundstein gelegt

Daneben absolvierten 18 angehende Kaufleute für Büromanagement und 19 angehende Kaufleute im e-Commerce den ersten Teil ihrer Abschlussprüfung und legten somit bereits im zweiten Ausbildungsjahr den Grundstein für einen erfolgreichen Abschluss.

„Alle zur Abschlussprüfung der Kaufmännischen Berufsschule angetretenen Teilnehmer der CTS haben die Prüfung mit Erfolg gemeistert. Wir gratulieren den Absolventen der Winterprüfung 2020 und wünschen alles Gute für Ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg“, gab die Schule abschließend bekannt. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional