Schwetzingen

Ringen-Oberliga Standesgemäßer Heimerfolg für Ketsch / 19:12 gegen Berghausen

Lob für "Eigengewächs" Schuler

Archivartikel

Ringen-Oberligist KSV Ketsch empfing am Feiertag den Tabellenletzten KSV Berghausen, wo man einen klaren Sieg erwartete. Trotz einiger Neuzugänge des SV 98 Brötzingen, der nach dem Abstieg von der Ober- in die Verbandsliga seine Mannschaft zurückzog, war dies kein Problem für das Team von Wolfgang Laier. Mit 19:12 fiel der Sieg standesgemäß aus.

Schon auf der Waage hatte Tugan Gasiev

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1678 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional