Schwetzingen

Historie Friedrich Hölderlin war am 3. und 4. Juni 1788 erstmals in den Schlössern der Kurpfalz / Von Schwetzingens außerordentlicher Schönheit beeindruckt

„Man muss die Pracht selbst gesehen haben“

Archivartikel

Im Alter von 18 Jahren reiste Friedrich Hölderlin zum ersten Mal in die Kurpfalz: Vor genau 232 Jahren, am 3. und 4. Juni 1788, besuchte der junge Dichter die Schlösser in Heidelberg, Schwetzingen und Mannheim, heißt es in einer Pressemitteilung der Staatlichen Schlösser und Gärten. Sein Reisebericht beschreibt die Faszination, die die kurfürstlichen Schlösser auf ihn ausübten. Besonders die

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5224 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional