Schwetzingen

Unfall Bei Sanierungsarbeiten vom Rollgerüst gestürzt

Mann bricht sich Schulter

Ein Mann ist bei Sanierungsarbeiten in einem Wohnhaus der Carl-Theodor-Straße 8F von einem Rollgerüst innerhalb der Wohnung gefallen – und hat sich dabei die Schulter gebrochen.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, gibt es bei dem etwa 50 Jahre alten Mann außerdem Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung. Deshalb sei er mit der Drehleiter der Feuerwehr aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss geborgen worden. „Das Treppenhaus ist bei diesem Haus sehr eng und mit Schmerzen ist es schwierig, den Verletzten dort herauszubekommen“, sagte Feuerwehrkommandant Walter Leschinski auf Nachfrage unserer Zeitung. Ein Wagen der Johanniter, Notarzt, Polizei und Feuerwehr waren vor Ort im Einsatz. nina

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional