Schwetzingen

Lutherhaus Kinoversion des zum Stadtjubiläum inszenierten Streifens sehen über 700 Menschen / Idee wird gelobt, Umsetzung gefällt nicht jedem Betrachter / Folgeauftrag für Macher Meikel Fuchs

Meinungen über Schwetzingen-Film gehen auseinander

Archivartikel

Gut 720 Zuschauer kamen zu den drei Vorführungen des Films „Schwetzingen schreibt Geschichte“, der am Mittwoch im Lutherhaus Premiere hatte. Die evangelische Kirchengemeinde hatte den Kartenverkauf und die Bewirtung übernommen. An dem Projekt, das Geschichte mit Hilfe von Interviews und Spielszenen lebendig werden lässt, haben mehr als 250 Menschen im Alter von zwei bis 95 Jahren mitgewirkt.

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5726 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional