Schwetzingen

"Nass-auf-Nass-Malen": Gaspare Mango verarbeitet in seinem Hobby Erinnerungen an seine italienische Heimat

Mit der eigenen Leidenschaft anderen Freude bereiten

Archivartikel

Ketsch. "Schuld ist meine Mutter: Sie war Fotografin und hat mir ein Stück ihrer feinen Beobachtungsgabe mitgegeben", so der Ketscher Hobbykünstler Gaspare Mango.

Ein halbes Jahrhundert ist es her, seit der 64-Jährige erstmals in seiner Heimat bei Rimini zum Pinsel gegriffen hat. Mit Wasser- und Aquarellfarben - alles, was er an Farbe gefunden hat, wurde gemischt - tobte sich der

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1324 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional