Schwetzingen

Wollfabrik Beim ersten Public Viewing zur Handball-EM jubeln die Fans über den deutschen Sieg

Mit Großbildleinwand hautnah dabei

Archivartikel

„Der Anfang ist gemacht“, klatschte Gerhard Kufner am Donnerstagabend zufrieden in die Hände, als die deutsche Handball-Nationalmannschaft ihr EM-Auftaktspiel gegen die Niederlande letztlich souverän mit 34:23 gewonnen hatte. Der Schwetzinger war einer von rund 70 Handballfans, die in der Wollfabrik die Partie auf Großbildleinwand verfolgten. „Ein Superbild“, lautete das Urteil der Gäste, unter ihnen Peter Knapp, der neue Präsident des Badischen Handball-Verbandes und Vorsitzender der HG Oftersheim/Schwetzingen.

Weitere Spiele übertragen

Wollfabrik-Chef Joachim Schulz, selbst einst erfolgreicher Handballer, hofft, dass die deutsche Mannschaft weit kommt und will dann auch Hauptrunden- und Finalspiele übertragen, wenn es der Veranstaltungskalender der Wollfabrik zulässt.

An diesem Samstag wird es sicher voller in der Wollfabrik, die dann vor der Partie gegen die starken Spanier (Anpfiff 18.15 Uhr) bereits um 15 Uhr öffnet. Eine Stunde vor dem Spiel ist dazu noch eine Talkrunde geplant, an der unter anderem Ex-Nationalspieler Holger Löhr, Trainer der HG Oftersheim/Schwetzingen, teilnehmen wird. Auch am Montag, 13. Januar, wenn Deutschland im letzten Vorrundenspiel auf Lettland trifft, öffnet die Wollfabrik. ali

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional