Schwetzingen

Schwetzinger SWR Festspiele Artemis-Quartett überzeugt mit einem sinnhaften Arrangement

Mit komplettem Ton-Arsenal

Archivartikel

Bach und Piazzolla würde man nicht spontan als musikalische Blutsbrüder bezeichnen. Doch in der Weise, in der das Artemis-Quartett den Barockkomponisten auf den Vertreter des Tango Nuevo bei den Schwetzinger Festspielen treffen lässt, liegt eine große Evidenz.

Vineta Sareika und Gregor Sigl (beide Violine) sowie Friedemann Weigle (Viola) und Eckart Runge (Cello) machen das sehr

...
Sie sehen 37% der insgesamt 1052 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional