Schwetzingen

Möglichst Gemüse mit ähnlicher Gardauer wählen

Archivartikel

Rezept: für 4 Personen;

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten;

  • Zutaten: für die Pakoras: 250 g Kichererbsenmehl, 2 EL Garam Masala, 1 TL Backpulver, 1 TL Kurkuma, ½ TL Salz, 370 ml Wasser, 550 g Gemüse nach Belieben, optional: weitere Gewürze deiner Wahl; für den Dip: 1 Zucchini, 1/3 Salatgurke, 1 Knoblauchzehe, 1 handvoll frisches Basilikum, Salz, Pfeffer.
  • Zubereitung: Die Zubereitung der Pakoras ist ein Kinderspiel: Wasche und schneide Gemüse deiner Wahl in kleine Stücke und gib diese in eine große Schüssel. Ich empfehle dir, Gemüse mit einer ähnlichen Gardauer zu wählen. Gut eignen sich zum Beispiel Brokkoli, Champignons und Paprika. Es gibt jedoch keinerlei Grenzen: Du kannst Kartoffeln, Rote Bete, Karotten, Zwiebel oder Blumenkohl verwenden – am besten das, was du gerne magst.
  • Es geht weiter mit der Panade: Vermenge dazu in einer kleineren Schüssel das Kichererbsenmehl mit Garam Masala, Backpulver, Kurkuma und Salz und rühre langsam das Wasser ein. Wenn du magst, kannst du noch weitere Gewürze hinzufügen. Gib die Masse nun über dein klein geschnittenes Gemüse und vermenge alles gut miteinander, so dass das Gemüse in Teig gehüllt ist.
  • Heize den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vor. Setze mit zwei Löffeln nun etwa golfballgroße Portionen des Gemüses auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Backe die Pakoras für etwa 30 Minuten im Ofen, bis sie goldbraun und knusprig sind. Alternativ kannst du die Pakoras auch in der Fritteuse zubereiten.
  • Die Zeit bis dahin reicht aus, um den Zucchini-Dip vorzubereiten: Dazu die Zucchini mit den Basilikumblättern und dem Knoblauch in einen Mixer geben und kurz mixen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und als Nächstes die geraspelte Salatgurke unterheben. Sobald die Pakoras fertig sind, kannst du diese zusammen mit dem Dip servieren.
Mehr Rezepte gibt es hier.
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional