Schwetzingen

Forschungsstelle Rundgang und Konzert

Mozart im Paradies der Tonkünstler

Einen besonderen musikhistorischen Stadtrundgang bietet die Stadt in Zusammenarbeit mit der hiesigen Musikschule und der Forschungsstelle „Südwestdeutsche Hofmusik“ Heidelberger Akademie der Wissenschaften am Samstag, 20. Oktober, von 16.15 bis 17.45 Uhr an. Nach der Tour, die den Titel „Im Paradies der Tonkünstler“ trägt, erwartet die Teilnehmer eine kleine Erfrischung. Wer möchte, kann zudem um 18 Uhr einem Konzert im Palais Hirsch beiwohnen.

Der musikhistorische Rundgang durch die Innenstadt führt zu den Orten, an denen die Hofmusiker des Kurfürsten Carl Theodor gelebt und gearbeitet haben. Auch Wolfgang Amadeus Mozart besuchte zunächst als (Wunder-)Kind und später als junger Erwachsener die Kurpfalz und Schwetzingen.

In dem an den Rundgang anschließenden kammermusikalischen Konzert erklingen die Flötenquartette von Mozart und Mannheimer Hofmusikern Christian Cannabich, Carlo Giuseppe Toeschi und Jean Baptist Wendling. Deren Bekanntschaft machte Mozart während seines Aufenthalts in Mannheim vor über 240 Jahren.

Die Werke Mozarts und seiner Mitstreiter setzen die Musiker Christoph Rox (Querflöte), Cavadonga Alonso (Violine), Anne Johnson-Zander (Viola) und Mirjam Rox (Violoncello) in Szene. Der Eintritt zum Konzert ist übrigens frei. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional