Schwetzingen

Klassik für alle Pianistin Tatjana Worm-Sawosskaja spielt ein letztes Mal am Wendehammer und konzertiert jetzt im Lutherhaus

Mozart und Chopin klingen aus der Garage

Archivartikel

Ein Klavierkonzert im Freien: Die Pianistin Tatjana Worm-Sawosskaja hat nicht nur unseren Leser Walter Benesch verzaubert. Kurzerhand hat sie jetzt nochmals ihr Garagentor aufgemacht und sich dort an ihren Flügel gesetzt. Ein letztes Mal für diesen Sommer zu Corona-Zeiten, in dem Live-Musik zur Mangelware geworden ist. „Bei lauer Augustluft konnte sie die Zuhörer mit Stücken mehrerer Komponisten – unter anderem von Mozart, Chopin und Beethoven – begeistern und erntete dafür vehementen Applaus“, schreibt Benesch unserer Zeitung und schickt uns ein Foto von seiner Perspektive des Konzerts.

Die Zuhörer hatten es sich auf Sitzen und Bänken im Wendehammer in der Pàpa-Straße am Haus der Pianistin bequem gemacht und „die Anwohner der Straße unterstützten sie beim letzten Konzert dieser Art im Corona-Sommer 2020“, schreibt Walter Benesch abschließend. Danach hat die Konzertpianistin und Inhaberin einer Klavierschule eine kleine Bilanz für den Klassik-Sommer 2020 gezogen.

Insgesamt elf Klavierkonzerte bei freiem Eintritt hat sie in Schwetzingen, Baden-Baden und in Frankfurt, davon acht Open-Air. Dabei gab es sogar die Premiere mit dem Titel „Polichinelle der Weg zu Rachmaninow“. An einem der Open-Air-Konzerte war als Gast sogar der Generalvertreter der Rusisschen Föderation im Europarat in Straßburg, Ivan Soltanovskij, zu Gast und brachte seine Ehefrau mit nach Schwetzingen.

International soll es auch weitergehen, denn zum geplanten Konzert im Schwetzinger Lutherhaus am Sonntag, 6. September, werden Vertreter aus dem Generalkonsulat der Republik Usbekistan erwartet. Es beginnt um 18 Uhr und das Motto heißt auch dieses Mal „Klassik für alle“. Die Schirmherrschaft hat der Schwetzinger Oberbürgermeister Dr. Réne Pöltl übernommen. Mit diesem Konzert schließt die Konzertpianistin ihre Sommersaison 2020 dann auch ab. Damit soll möglichst vielen Menschen ein freier Zugang zur klassischen Musik ermöglicht werden.

Musik und Moderation

Tatjana Worm-Sawosskaja gestaltet ihr Konzert in einem dreidimensionalen Format mit Klavierwerken von Beethoven, Chopin, Liszt und Rachmaninow, interessanten und unterhaltsamen Geschichten über die Komponisten und die Entstehung ihrer Werke sowie passenden Bildprojektionen.

Der Eintritt zum Konzert im Lutherhaus ist ebenfalls frei. Die kostenlosen Eintrittskarten sind in der Hauptstelle der Sparkasse, Mannheimer Straße 31, während der Öffnungszeiten am Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12.30 und 14 bis 18 Uhr, am Mittwoch von 9 bis 12.30 Uhr und am Freitag von 9 bis 12.30 und 14 bis 16 Uhr erhältlich. Auch an der Abendkasse dürfte es noch einige Tickets geben. Spenden am Konzertabend gehen an den Verein Aktion Kinderschutz. Einlass ist ab 17.30 Uhr. Die Zuhörerzahl ist auf 100 Personen begrenzt. Bis zum Platz muss eine Mund-Nase-Maske getragen werden. nina/Bild: Benesch

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional