Schwetzingen

SPD Diskussionsabend mit Katja Mast und Daniel Born

„Müssen den Klimaschutz lebensnah umsetzen“

Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born und die Schwetzinger Sozialdemokraten laden am Freitag, 29. November, 19.30 bis 21.30 Uhr ins SPD-Bürgerzentrum, Maximilianstraße 5, in Schwetzingen zur Informations- und Diskussionsveranstaltung „Jetzt wird Klimaschutz Gesetz!“ mit der stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Katja Mast, ein.

Daniel Born erklärt zum Klimaschutzgesetz der Bundesregierung in einer Pressemitteilung: „Jetzt werden die Ziele des Pariser Abkommens endlich verbindlich gesetzlich geregelt. Für einzelne Bereiche wie Industrie, Gebäude oder Verkehr werden nun Vorgaben zur Senkung des CO2-Ausstoßes eingeführt. Werden diese nicht erreicht, müssen die jeweiligen Fachministerien nachsteuern. So wird Kurs genommen auf das Ziel einer treibhausgasneutralen Bundesrepublik im Jahr 2050. Gut, dass sich die SPD-Umweltministerin Svenja Schulze mit ihrem Gesetzesentwurf gegen den Widerstand der Union durchgesetzt hat.“

Wirkungsvolle Kontrolle

Katja Mast, Bundestagsabgeordnete für Pforzheim und den Enzkreis, ergänzt: „Wir müssen den Klimaschutz lebensnah umsetzen. Für jeden von uns ändert sich viel. Klimaschutz ist ein Balanceakt, den wir ohne unkalkulierbare Schäden für unseren Planeten, die Wirtschaft und unser soziales Miteinander vollziehen müssen. Dieser Dreiklang ist leicht ausgesprochen, aber Ursache dafür, dass ein Klimapaket mutig und abgewogen zugleich sein muss. Leidenschaft und Augenmaß müssen Hand in Hand gehen. Herzstück des Klimaschutzgesetzes ist ein wirkungsvoller Kontrollmechanismus, der die einzelnen Ministerien auf ihre jährlichen Ziele verpflichtet.“ / zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional