Schwetzingen

Rokokotheater Heidelberger Sinfoniker präsentieren das Projekt „Carl Theodors Ballettwerkstatt“ / Werke von Johann Stamitz, Peter von Winter und Christian Cannabich

Musikalische Innovation am kurpfälzischen Hof

Archivartikel

Die Heidelberger Sinfoniker sind zum Saisonauftakt am Samstag, 14. September, 19 Uhr, mit einem ganz besonderen Projekt zu Gast im Schwetzinger Rokokotheater. Unter der Leitung des international bekannten Musikforschers Timo Jouko Herrmann präsentiert das Ensemble Werke von Johann Stamitz, Peter von Winter und Christian Cannabich aus der Glanzzeit der Mannheimer Hofkapelle.

Das Projekt „Carl Theodors Ballettwerkstatt“ ist auf mehrere Jahre hin angelegt und soll einen bisher kaum beachteten Zweig der innovativen Musikkultur am kurpfälzischen Hof für das heutige Publikum wieder erlebbar machen. Im Zentrum des ersten Konzerts der neuen Reihe steht das mythologische Ballett „Ceyx et Alcyone“ von Cannabich, das auf einer Episode aus Ovids „Metamorphosen“ basiert. Als Mitglied der Hofkapelle kannte der in Mannheim geborene Komponist die Fähigkeiten dieses Ausnahmeorchesters bestens, seine Partitur sprudelt über vor brillanten Einfällen und nimmt mit einer vielfältigen Klangfarbenpalette für sich ein. Nur eine Handvoll der für den Musenhof des Kurfürsten entstandenen poetisch-dramatischen Handlungsballette hat die Zeiten überhaupt überdauert, der Großteil der Partituren ist im Zweiten Weltkrieg vernichtet worden.

Das Aufführungsmaterial wurde eigens nach den erhaltenen historischen Handschriften neu ediert. Neben der klingenden Umsetzung durch die als musikalische Schatzsucher weithin bekannten Heidelberger Sinfoniker steht die tänzerische Neuinterpretation der umfangreichen Partitur im Fokus des Interesses.

Die Choreographen Wiebke Hofmann und Paolo Amerio von der Ballettwerkstatt Heidelberg haben sich dieser Aufgabe angenommen und ein Ensemble junger Tänzerinnen und Tänzer um sich geschart. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional