Schwetzingen

Onlineformat Roland Merkel gestaltet hörenswertes Arrangement / Kollegium und Verwaltung spielen Stücke ein / Auf verschiedenen Kanälen ab sofort zu sehen

Musikschule initiiert beschwingtes Video

Archivartikel

„Musik ist Trumpf“ – unter diesem Titel haben Schulleitung, Verwaltung und Kollegium der Musikschule Bezirk Schwetzingen ein Video gedreht, das ab sofort auf der Internetseite der Schule (www.musikschule-schwetzingen.de), auf Youtube unter dem oben genannten Titel sowie online bei dieser Zeitung zu sehen ist.

Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Projekt, bei welchem die Musiklehrer nach einem eigens zu diesem Zweck von Schulleiter Roland Merkel angefertigten Arrangement ihre Stimmen mit dem Smartphone aufgenommen und eingespielt haben. Die Tonspuren wurden von Michael Quast im musikschuleigenen Tonstudio zu einem hörenswerten Gesamtwerk zusammengesetzt und bearbeitet, die einzelnen Sequenzen zu einer ansehnlichen Videoproduktion von Alois Willing zusammengefügt und ebenfalls bearbeitet.

Takte von „Mein Schwetzingen“

„Musik ist Trumpf“ ist für Chor und großes Orchester eingerichtet, so singen Elena Spitzner, Birgit Amail-Funk, Astrid Bohm, und Sören Lätsch. Die Lehrer Mariana Chacin Benitez (Querflöte und Piccolo), Ulrike Wettach-Weidemaier (Querflöte), Barbara Obert (Oboe), Manfred Hildebrand und Christian Satzinger (Klarinette, Saxofon), Roland Merkel (Saxofon), Annina Holland-Moritz (Fagott), Donkyun Kim (Horn), Klaus Gaa (Trompete), Alois Willing (Posaune), Klaus Wissler (Schlagzeug), Arnulf Lück (Gitarre), Philipp Wolfart (E-Bass), Michael Quast (Klavier), Wolfgang Grosch, Olga Becker-Tkacz (Violine), Anne Johnson-Zander (Viola), Stefan Knust, Annette Theuring, Miriam Rox (Violoncello) und Christoph Prüfer (Kontrabass) treten in der Produktion teils im Tutti, teils als Solisten auf. Mit dabei sind auch die Verwaltungsmitarbeiterinnen der Schule Ina Elter, Ulrika Maurer und Irini Valerga.

Wer sich das Video anschaut, wird am Anfang und am Schluss des Titels einen direkten Bezug zu Schwetzingen merken. Hier hat Roland Merkel (Bild) vier Takte des Liedes „Mein Schwetzingen“ von Evas Schwestern eingebaut – bewusst, wie er der Redaktion erzählt. „Das Video ist auch als kleines Dankeschön für die überwältigende Unterstützung aus Elternschaft und Freundeskreis während der Corona-Schließungsphase gedacht und soll Interessierte ermutigen, sich zum neuen ab Oktober beginnenden Schuljahr an der Musikschule anzumelden“, so der Schulleiter weiter, der damit einen schönen Weg gefunden hat, um die Arbeit seiner Schule zu zeigen. kaba/Bild: Zeuner

Info: Das Video gibt es unter www.schwetzinger-zeitung.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional