Schwetzingen

Kriminalität

Nach Diebstahl in Untersuchungshaft

Schwetzingen.Um sich eine dauerhafte Einnahmequelle zu sichern, soll ein 32-Jähriger aus Georgien nach Überzeugung der Mannheimer Staatsanwaltschaft gewerbsmäßig gestohlen haben. Wegen Fluchtgefahr sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft.

Nach Behördenangaben von gestern, soll der Beschuldigte in einem Schwetzinger Drogeriemarkt acht hochwertige Parfüms im Wert von über 800 Euro in eine präparierte Tasche bugsiert haben, die den elektronischen Diebstahlschutz außer Kraft setzt. Als er beim Verlassen des Marktes von einem Ladendetektiv angesprochen wurde, sei er davongelaufen. Der Angestellte habe den 32-Jährigen aber festhalten und die Polizei alarmieren können. Der mutmaßliche Ladendieb ist nun in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert worden. 

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional