Schwetzingen

Kinderbetreuung Erweiterung bei Edith Stein und Sonnenblume

Nachfrage befriedigen

Archivartikel

Die Stadt macht den nächsten Schritt zur Optimierung der Kinderbetreuung. Um möglichst zeitnah der höheren Nachfrage an Ganztagesangeboten gerecht zu werden, wandelt der katholische Träger im Kinderhaus Edith Stein zum 1. Januar seine drei Ganztagesgruppen und zwei mit verlängerten Öffnungszeiten in fünf Mischgruppen um.

Diese decken dann sowohl die Regelgruppe, die verlängerte Öffnungszeit und die Ganztagesgruppe ab. Dadurch könnten laut Oberbürgermeister Dr. René Pöltl bei gleichbleibender Anzahl an Gesamtplätzen bis zu 20 Ganztageskinder mehr betreut werden. Die Gemeinderäte stimmten der damit verbundenen Stellenaufstockung (rund 1,2 Stellen) und den Kosten von rund 65 000 Euro jährlich zu.

Außerdem erweitert der Kindergarten Sonnenblume ab dem 1. Januar die Öffnungszeiten für eine weitere Gruppe auf täglich 7.30 bis 14.30 Uhr. Auch hier hätten die Eltern verstärkt den Bedarf nach längeren Öffnungszeiten angemeldet. Schon jetzt gebe es diese Öffnungszeiten für die Krippe und für eine Kindergartengruppe.

Grund: Mit dem Wechsel der Kinder aus der Krippengruppe in den Kindergarten benötigen die berufstätigen Eltern vermehrt auch dann die längeren Öffnungszeiten. Die jährlichen Personalkosten für zusätzlich 5,53 Stunden pro Woche belaufen sich auf 6300 Euro. ali/zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel