Schwetzingen

Gemeinderat

Nachrückerin für nur eine Sitzung

Archivartikel

Zuerst war der festgelegte Termin am Donnerstag, 6. Juni, für die Gemeinderatssitzung abgesagt worden, jetzt findet sie doch statt: Um 18 Uhr wird im Rathaus mit einer kleinen Tagesordnung und einem etwas kurios anmutenden Punkt getagt: Denn Susanne Bertrand-Baumann wird als Nachrückerin in der CDU-Fraktion für den im Mai verstorbenen Dr. Hans-Joachim Förster verpflichtet, obwohl am Sonntag der neue Gemeinderat gewählt wurde.

Aber die Gemeindeordnung besagt, dass zwar die Amtsperiode mit dem Wahltag endet, allerdings „bis zum Zusammentreten des neu gebildeten Gemeinderats der bisherige Gemeinderat die Geschäfte weiterführt“, so Paragraf 30. Außerdem geht es noch um drei Auftragsvergaben: für die Erneuerung der elektrischen Hauptleitungen in städtischen Wohnhäusern, für die Erneuerung der Lampenaufsätze in der Nordstadt und der Markgrafenstraße und die Reinigung der öffentlichen WC-Anlagen und der WC-Anlage auf dem „Alla hopp“-Areal. ali

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional