Schwetzingen

Stadtbibliothek Herbstprogramm mit Lesungen und Bastelstunden

Neue Bücher, Märchen und Pfälzer Humor

Mit den Bastelstunden für Kinder beginnt das Programm der Stadtbibliothek fürs zweite Halbjahr. Die Vorstellung von Spitz und Stumpf am Freitag, 25. Oktober, ist einer der Höhepunkte.

Bastelstunden für Kinder ab fünf Jahren: Jessika und Oliver Hönig freuen sich auf die Kinder, um gemeinsam passend zu den Jahreszeiten kreativ zu wirken und fantasievolle Basteleien herzustellen. Materialkosten 3 Euro. Termine: immer mittwochs am 16. Oktober, 13. November und 11. Dezember, jeweils von 16 bis 17.30 Uhr. Anmeldung für den nächsten Termin ab sofort und ansonsten immer dienstags eine Woche vorher erforderlich.

Herbstleseabend: Am Donnerstag, 17. Oktober, 19.30 Uhr, stellen Barbara Hennl-Goll und Mitarbeiterinnen der Bücherinsel Neuerscheinungen des Herbstes vor. Eintritt 12 Euro einschließlich Fingerfood und Wein. Karten gibt es in der Bücherinsel Schwetzingen, Mannheimer Straße 30, Telefon 06202/1 78 72, oder in der Bücherinsel Brühl, Mannheimer Straße 19a, Telefon 06202/9 47 95 55 erhältlich.

Kabarett mit „Spitz & Stumpf“: Am Freitag, 25. Oktober, 20 Uhr, gastiert das Kabarettduo Bernhard Weller und Götz Valter zum letzten Mal in der Stadtbibliothek mit dem neuen Programm „Resümee“, Danach verabschieden sich die beiden Pfälzer Urgesteine 2020 (nach dem noch folgenden 25 Jahre Jubiläumsknüllerprogamm) aus der Kleinkunstszene. Spitz & Stumpf sind bereit zu neuen Abenteuern, die sie – wie immer – bequem daheim im Weingut Stumpf durchleben. Aber wie motiviert man sich, wenn sowohl der eigene Wein als auch die Umstellung auf Craft Beer nicht der Stoff einer globalen Erfolgsgeschichte sind? Was bleibt, nachdem der Security-Hype zur 1250-Jahr-Feier vorbei und längst Geschichte ist?

Der selbsternannte Weingutconsulter Friedel muss tief in die Trickkiste greifen, um seinen Freund Eicheen vor tiefer Melancholie zu bewahren. Aber Friedel wäre nicht Friedel, wenn er nicht für wirklich alles eine Lösung hätte – in diesem Fall „Triple R“: Resümieren, Revue passiere losse, Rekatapultieren. In einer Art Schocktherapie geht er „back tot he roots“ und lässt Eicheen noch einmal die Schlüsselszenen ihrer langjährigen Beziehung durchleben. Da bleibt vor Lachen kein Auge trocken und vielleicht wird auch die eine oder andere Erinnerung wach. Eintritt 18 Euro, ermäßigt 16 Euro, Abendkasse 20 Euro. Tickets sind in der Stadtbibliothek erhältlich.

Märchenabend mit Samiya Bilgin und Barbara Henl-Goll: Termin: Freitag, 22. November, 19.30 Uhr. Kurz bevor der Advent ins Haus steht, in Zeiten, in denen es draußen dunkler und dunkler wird und wir uns alle mit Tee und Kerzen zurückziehen wollen, können Märchen Stärkung und Begleitung geben. Beim Märchenabend in der Stadtbibliothek sind Erwachsene eingeladen, den alten und oft sogar bekannten Märchen zu folgen und sie in ihren tiefen Seelenbildern zu erkennen und von ihnen berührt zu werden. Das Erzählen und Vorlesen – jene alte Weise, Wahrheiten über das Leben weiterzugeben – soll neu erfahren und sinngebend erlebt werden. Eintritt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro (Getränke gratis). Auch dafür sind die Eintrittskarten in der Bücherinsel Schwetzingen oder Brühl erhältlich. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional