Schwetzingen

Geschäftsleben 200 Quadratmeter zum Wohlfühlen und Entspannen / Eigene Produkte stehen zum Verkauf bereit / Events geplant

Neuer Standort beeindruckt mit Stilmix

Archivartikel

Die neuen Räume sind ein Hingucker: Auf 200 Quadratmetern hat sich das Friseur-Team Suna eine kreative Wirkungsstätte erschaffen, die ebenso individuell daherkommt wie die Dienstleistungen und Beratungen, die in der Heidelberger Straße 3 (ehemals Sparda-Bank und ein Versicherungsbüro) angeboten werden. Die Geschäftsräume überzeugen durch ihren Stilmix. Schicke Eleganz wird mit Elementen kombiniert, die normalerweise in der Industrie zu finden sind. Stilvolle weiße Holzmöbel finden Platz auf einem blanken Betonboden, der lediglich abgeschliffen und versiegelt wurde.

Zahlreiche Dekorationen sorgen für Flair. Goldene Kerzenständer und Vasen sowie großformatige Bilder ziehen Blicke auf sich, bemalte Regenschirme hängen von der Decke hinab – Leihgaben von Künstlern, die hier zu erwerben sind. Das gilt auch für die neuen Produkte (Bild), Shampoos, Conditioner und mehr, die die Friseure selbst kreiert haben. „Ohne Tierversuche und Hormone, dazu vegan“, betont Susi.

Botox-Partys sind gefragt

80 Quadratmeter mehr Platz bietet der Friseurbetrieb nun, der bei Events, etwa den Botox-Partys, von Vorteil ist. Nachdem die Kunden von Marketingleiterin Karima an der Rezeption begrüßt werden, nehmen sie auf bequemen Loungesesseln Platz. In einem separaten Raum, der auch optisch zur Entspannung einlädt, widmet sich Kosmetikerin Swetlana ihren Kunden, die zur kosmetischen Behandlung, Maniküre, Nagelmodellage, Fußpflege oder für Permanent Make-up kommen.

Insgesamt umfasst das Team drei Stylisten und drei Auszubildende. Neben dem klassischen Schneiden und Färben werden unter anderem Haarverlängerungen und Brautservices geboten. „Jede Mitarbeiterin besucht regelmäßige Weiterbildungen. Denn wir wollen unseren hohen Standard nicht nur halten, sondern kontinuierlich ausbauen und vor allem auch mit Blick auf Fashion-Trends am Puls der Zeit bleiben“, sagt Susi. Viel Fachwissen bündelt das Team in puncto Farbe. Gefragt sind derzeit natürlich wirkende Lichtreflexe, sogenannte Paintings, sowie kühle Blond- und Brauntöne. Für mutige Kunden darf es auch knalliges Blau oder Grün sein.

„Eine hochklassige Beratung ist uns ein Anliegen“, erklärt Susi. Um diese bieten zu können, füllen Kunden den sogenannten Typ-Check aus. Das ist ein Fragebogen, in dem Kunden alle essenziellen Anliegen rund um das Thema Haar und Styling angeben können. „Damit können wir unsere Beratung weiter optimieren“, erklärt die Inhaberin.

„Wir passen unser Angebot immer individuell an – von der Frisur über die Farbe bis zum Make-up“, sagt Susi, „deshalb ist auch die Beratung so wichtig, für die wir uns viel Zeit nehmen“. Einblicke in die tägliche Arbeit der Stylisten gibt es auch auf Facebook und Instagram. cat

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional