Schwetzingen

Coronavirus Keine weiteren Fälle in der Südstadtschule

Neun Infizierte in der Klinik

Archivartikel

Das Coronavirus hat die Gesellschaft fest im Griff. Und doch gibt es zumindest eine gute Nachricht: In der Südstadtschule (wir berichteten) sind derzeit keine weiteren Corona-Fälle bekannt. Zwischenzeitlich sind alle Kinder, die als Kontaktpersonen Kategorie 1 eingestuft worden waren, aus der Quarantäne entlassen.

In der GRN-Klinik steigt die Zahl der infizierten Patienten dagegen weiter an. Aktuell sind – Stand Montagmorgen – ein Verdachtsfall und sieben bestätigte Fälle in der Klinik isoliert. Außerdem befinden sich zwei Personen, die mit dem Virus infiziert sind, auf der Intensivstation. Beide werden beatmet. Zusätzlich sind zwei Verdachtsfälle auf der Intensivstation, von denen einer beatmet wird.

In Schwetzingen sind, Stand Montagmittag, 31 Menschen infiziert. In Oftersheim sind es 21, in Plankstadt 17, in Eppelheim 22, in Brühl 26 und in Ketsch 33 Personen positiv getestet und befinden sich in Quarantäne. In Hockenheim steigt die Zahl der Infizierten auf 34. In Neulußheim hat sich nur eine Person angesteckt, in Altlußheim zwei und in Reilingen 13. Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz des Rhein-Neckar-Kreises liegt bei 157,4. caz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional