Schwetzingen

Schloss-Restaurant Der neue Pächter Michael Lacher freut sich auf seine neue Aufgabe - jetzt ist endlich Probekochen angesagt

Nur der Schlaf kommt zu kurz

Archivartikel

Ausschlafen? Dafür hat Michael Lacher derzeit nur ein - im Wortsinne - müdes Lächeln übrig. Der 42-Jährige freut sich in diesen Tagen schon über fünf Stunden Schlaf - die restliche Zeit füllt sein Beruf als neuer Pächter des Schlossrestaurants aus.

Denn heute in acht Tagen, also am übernächsten Sonntag, sind die Räumlichkeiten im nördlichen Zirkel der kurfürstlichen Sommerresidenz wieder

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4589 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel