Schwetzingen

Ordnungsamt Bearbeitungszeit von drei bis sechs Wochen

Ohne Ausweis keine Reise

Während die Urlaubsplanung bereits mehrere Monate vor der Reise beginnt, wird dem dafür benötigten Ausweispapier meist erst in letzter Minute Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei sollte man bedenken, dass der Reisepass in bestimmten Ländern nach der Ausreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Die neuen Ausweispapiere (biometrischer Reisepass und Personalausweis) werden bei der Bundesdruckerei in Berlin für ganz Deutschland hergestellt. Verlängerungen gibt es weder für Personalausweise noch für Reisepässe. Dies hat zur Folge, dass Bürger mit einer Bearbeitungszeit von derzeit etwa drei bis sechs Wochen rechnen müssen, teilt jetzt das Ordnungsamt der Stadt mit.

Deutsche sind verpflichtet, einen gültigen Personalausweis zu besitzen und ihn auf Verlangen einer zur Prüfung der Personalien ermächtigten Behörde vorzulegen; dies gilt nicht für Personen, die einen gültigen Pass besitzen und sich durch diesen ausweisen können.

Besondere Regelungen für Kinder

Auch schon für Kleinkinder muss man bei einem Grenzübertritt im Besitz von gültigen Ausweispapieren sein. Der Kinderreisepass (grundsätzlich mit Lichtbild) wird bis sechs Jahre und danach bis zwölf Jahre angefertigt. Danach kann ein Personalausweis oder Reisepass ausgestellt werden. Für die Einreise in die USA wird ein Reisepass benötigt. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional