Schwetzingen

Im Gespräch Bernd Wochele geht in einer Woche in den Ruhestand / Als stellvertretender Vorstandsvorsitzender hat er 18 Jahre die Sparkasse Heidelberg geprägt

Orgatalent und „Bauminister“ geht in Rente

Archivartikel

Bernd Wochele ist kein Mann der großen Abschiede. Deshalb wollte er auch keine eigene Veranstaltung sondern will das Jahresessen nutzen, um den Verwaltungsräten Ade zu sagen. Im Februar wird er 64: „Da macht es keinen Sinn mehr, den Vertrag als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Heidelberg zu verlängern“, sagt er. Er freut sich auf Reisen, Sport und Wanderungen mit seiner

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7010 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional