Schwetzingen

Pfarrwallfahrt: Stadt und Land vor großen Gefahren beschützt

Pilger lösen altes Versprechen ein

Archivartikel

Die Pfarrwallfahrt nach Walldürn beruht auf einem Versprechen, vor großen Gefahren in Schwetzingen und Umgebung geschützt worden zu sein. Im Krieg fand die letzte Wallfahrt mit vielen Teilnehmern aus Schwetzingen und Plankstadt am 11. Juni 1942 statt.

Die erste Wallfahrt nach dem Krieg sah Pilger aus Schwetzingen, Plankstadt, Oftersheim und Brühl am 29. Juni 1950 nach Walldürn

...
Sie sehen 44% der insgesamt 884 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional