Schwetzingen

Palais Hirsch Historiker Jochen Merkle liefert mit Vortrag „Teutsche Libertät“ Stoff zum Nachdenken

Politik gelingt nicht ohne Geschichtswissen

Archivartikel

Die „Teutsche Libertät“ der Jahre 1122 bis 1806 im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nationen ist auf den ersten Blick kein Thema, das vom Hocker reißt. Doch was der Historiker Jochen Merkle da im Palais Hirsch bei der kleinen Vortragsreihe im Namen der Friedrich-Naumann-Stiftung und der Reinold-Maier-Stiftung Baden-Württemberg vor leider viel zu wenigen Besuchern vortrug, erwies sich als

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4092 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional