Schwetzingen

Geschäftsleben Welde Brauhaus widmet sich am „durstigen Donnerstag“ obergärigen Tropfen

Regionale Pale Ales ganz frisch gebraut

Archivartikel

Pale Ales, das sind obergärige, meist sehr helle Biere nach englischem Vorbild und in riesiger Vielfalt. Dieser interessante Bierstil soll Hauptaugenmerk bei der nächsten digitalen Bierprobe am Donnerstag, 2. Juli, im Welde Brauhaus in Schwetzingen sein. Gemeinsam mit der renommierten Biersommelière Mareike Hasenbeck von feinerhopfen.de verkosten die Welde-Biersommeliers Max Spielmann und Malte Brusermann verschiedene Pale Ales, aber auch andere interessante Biere.

Der „Durstige Donnerstag“, wie der erste Donnerstag im Monat neuerdings in der Region heißt, startet um 19 Uhr auf den Facebook- und Youtube-Kanälen der Welde Braumanufaktur. Noch gibt es für die Juli-Bierprobe passende Bierpakete zur Onlinebestellung oder Abholung – solange der Vorrat reicht.

Pale Ale ist ein alter englischer Bierstil, der bereits vor über 200 Jahren im Vereinigten Königreich gebraut wurde und von dort die Bier-Welt bis zu den britischen Kolonien in Indien eroberte. Im Bierpaket für die digitale Juli-Bierprobe findet sich neben dem heimischen Welde Pale Ale ein weiteres regionales Pale Ale – frisch gebraut in Mannheim beim lokalen „Craft Beer Dealer“ Upper Glass. So frisch, dass die Bierprobierer zu den ersten Testern gehören werden. Hasenbeck bringt mit dem Pale Ale von Tilmans Bier ein Bier aus ihrer Münchner Heimat mit. Die Besonderheit: Braumeister Tilman verwendet für jeden Sud einen anderen Hopfen. Sie findet die Idee digitaler Verkostungen super und hat selbst zahlreiche solcher Bierproben geleitet.

Begleitet wird die Pale Ale Session vom klassischen Kurpfälzer Exportbier von Welde. Dazu kommt mit „Költ“ aus Monheim eine rheinische Spezialität, eine Art Mischung aus Kölsch und Alt. Richtig fruchtig wird’s mit der „Beerensache“, dem Erdbeer-Rhabarber-Milkshake Ale mit Vanille von Kühn Kunz Rosen aus Mainz. Als „Warm-up“ und „ZwiBi“, wie man in Fachkreisen ein Zwischenbier auch nennt, kommt ein weiteres Bier aus Plankstadt dazu.

Bierpakete – auf 300 Stück limitiert – gibt es für 30 Euro inklusive Bier, Glas, Pfand und Versand bis einschließlich 26. Juni unter https://www.welde-brauhaus.de/tickets/

Die digitale Verkostung findet unter https://www.youtube.com/user/weldebier statt. zg

Info: Diese Zeitung verlost zwei Bierpakete – einfach bit Mittwoch, 24. Juni, 15 Uhr, eine E-Mail an sz-gewinnspiel@schwetzinger-zeitung.de mit Adresse und Telefonnummer schicken. Die Gewinner werden ausgelost und benachrichtigt.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional