Schwetzingen

Schlossplatz Hoheiten treten gegen Maskottchen an

Remis mit der Scheese

Archivartikel

Das Spargel-Scheesenrennen ist am Spargelsamstag fast ins Wasser gefallen. Die Enttäuschung stand den Besuchern und den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben, als Moderator Andreas Lin auf dem Schlossplatz die Entscheidung verkündete.

Auf seine Frage: „Wer will denn trotz des Regens laufen?“, streckten viele ihre Hände gen Himmel. Also wurde improvisiert: Die Hoheiten – Weinkönigin Svenja I. aus Wachenheim, die Spargelkönigin Martina I. aus der Partnerstadt Schrobenhausen und die kurfürstliche Spargelprinzessin Anna I. – traten gegen die Maskottchen Fred Fuchs, Schorsch des TV 1864 und Sigi Salatkopf, die Mülltonne der AVR, an.

Schürze binden, Schnaps trinken

Heuballen in die Scheese, nach ein paar Metern Handschuhe und Schürze anziehen, anschließend einen Spargelschnaps trinken, dann den Heuballen ausladen und zurück. Die Maskottchen mussten nur rennen, ohne Extraaufgaben zu erfüllen – und kamen dann etwas schneller ans Ziel. Das Ergebnis: Unentschieden. Womit alle Beteiligten vollends zufrieden waren. nina

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional