Schwetzingen

Verkehr Arbeiten an Rampe in Hirschacker-Süd dauern länger

Sanierung verzögert sich

Archivartikel

Die Sanierungsarbeiten an der Auf- und Abfahrtsrampe der B 535 zur L 597 in Hirschacker-Süd verzögern sich um einige Tage. Das teilt das Straßenbauamt des Rhein-Neckar-Kreises mit und versichert, dass die Abfahrt am Dienstag, 10. März, in Angriff genommen wird.

Grund dafür seien problematische Untergrundverhältnisse – Überreste eines alten Gartenhauses, weswegen fünf Meter tief gegraben werden musste – und schlechte Witterung. „Wir mussten entgegen der Planung auch die Schicht unterhalb des Asphaltbelages austauschen. Das hat zur Folge, dass die zweite Bauphase erst am Dienstag begonnen werden kann“, erläutert Matthias Knörzer, Betriebsdienstleiter der Straßenmeistereien.

Abfahrt ist dann gesperrt

Wie berichtet, wird die Rampe der B 535 zur L 597 saniert. Wenn nun die Abfahrt gesperrt ist, wird der Verkehr über die B 535 zur Abfahrt Schwetzingen-Zentrum und ab dort innerstädtisch umgeleitet. caz/zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional